Polizei Mettmann

POL-ME: Mit Küchenmesser Kiosk überfallen - Monheim - 1606131

Ein Unbekannter hat einen Kiosk überfallen.

Mettmann (ots) - Ein Kiosk auf der Krischerstraße in Monheim wurde am Sonntagmorgen (26.06.2016) von einem bislang unbekannten Mann überfallen.

Gegen 08:50 Uhr befand sich die 38jährige Angestellte allein in den Räumen des Kiosks, als ein maskierter Mann den Verkaufsraum betrat und sofort zum Kassenbereich hinter die Ladentheke lief. Dort bedrohte er die Frau unter Vorhalt eines Küchenmessers und forderte sie auf, sich auf den Boden zu legen. Dann öffnete er die Kasse und griff nach den enthaltenen Geldscheinen, bevor er fluchtartig den Kiosk verließ. Auf seinem Weg nach draußen kam ihm noch ein gerade hereinkommender Kunde entgegen, ein 56jähriger Monheimer. Dieser hatte die Tat selbst nicht mitbekommen, erfasste dann jedoch die Situation und lief dem Täter hinterher nach draußen. Dort konnte er noch sehen, wie der unbekannte Mann auf ein dunkles Fahrrad stieg und über die Kirchstraße weiter flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung der alarmierten Polizei verlief ergebnislos. Die 38jährige Angestellte blieb unverletzt.

Der unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

   - ca. 1,70m groß und schlank
   - sehr markantes Gesicht
   - weiß/lila Windjacke, Kapuze über den Kopf gezogen
   - hellblaue Jeans, dunkle Schuhe
   - Messer mit rotem Griff, ähnlich einem Küchenmesser. 

Bisher liegen der Monheimer Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den Täter vor. Sachdienliche Hinweise, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizeiwache jederzeit entgegen, Telefon: 02104/ 982-6550.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: