Polizei Mettmann

POL-ME: Radfahrer durch Unfall schwer verletzt - Langenfeld - 1606096

POL-ME: Radfahrer durch Unfall schwer verletzt - Langenfeld - 1606096
Bild von der Unfallstelle

Mettmann (ots) - Am Freitag, dem 17.06.2016 kam es gegen 14:00 Uhr in Langenfeld, an der Einmündung Winkelsweg / Industriestraße zu einem Abbiegeunfall bei dem Radfahrer schwer verletzt wurde.

Der 57-jährige Leichlinger PKW-Fahrer stand mit seinem Fahrzeug, ein PKW Huyndai Tucson, an der Rotlicht zeigenden Ampel der Industriestraße und wollte nach links auf den Winkelsweg abbiegen.

Als er bei Grünlicht losfuhr und links abbog, übersah er einen 50-jährigen Langenfelder Radfahrer, der mit seinem Fahrrad auf dem Fußgängerüberweg vom Winkelsweg in Richtung Industriestraße die Straße überqueren wollte.

Auf dem Fußgängerüberweg kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem Radfahrer auf den Boden geschleudert und dabei schwer verletzt wurde.

Nach erster Behandlung im örtlichen Krankenhaus, musste der schwer Verletzte aufgrund der erlittenen Verletzungen (u.a. schwere Kopfverletzungen) in die Uni-Klinik nach Düsseldorf gebracht werden, wo er stationär verblieb.

Der PKW Fahrer blieb unverletzt; der entstandene Sachschaden wird auf ca. 600 EUR geschätzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Winkelsweg kurzfristig gesperrt werden, wodurch es zu leichteren Verkehrsbehinderungen kam.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: