POL-ME: Handy-Raub - Erkrath - 1603157

Mettmann (ots) -

   Wie der Polizei erst am 29.03.2016 durch eine Anzeigenerstattung 
bekannt wurde, kam es am Ostermontag, 28.03.2016, gegen 18:00 Uhr, in
Erkrath zu einem Handy-Raub. Der 17-jährige Erkrather Geschädigte 
befand sich mit seinem 16 Jahre alten Freund zu besagter Zeit vor dem
Toni-Turek-Stadion (Freiheitstraße), als sie einen zufällig 
vorbeikommenden Passanten nach Feuer für eine Zigarette fragten. Kurz
nachdem der bislang unbekannte Mann Feuer gegeben hatte, verlangte 
dieser unter Drohungen die Herausgabe der Handys der beiden 
Jugendlichen. Als kurz darauf weitere Passanten dort vorbeikamen, 
verstärkte der unbekannte Täter seine Drohungen mit den Worten: "Wenn
ihr was sagt, töte ich euch alle. Ich war in Syrien und habe dort 
Leute umgebracht." Danach verschwand er in Richtung 
Zuwanderunterkunft Freiheitstraße. Der Täter kann wie folgt 
beschrieben werden -	Männlich -	Etwa 25 Jahre alt -	180 cm - 
sportlich muskulös -	südländisches Erscheinungsbild -	schwarzer 
Vollbart -	schwarzer Pullover, blaue Jeans, Versace Cape,
   -       funkelnde Armbanduhr -	Raucher 

Zeugen, insbesondere die Passanten, die an dieser Personengruppe vorbeigekommen sind, und die diese Tat beobachtet haben und Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Erkrath unter der Rufnummer, 02104 / 9480 - 0, oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: