POL-ME: Schwer verletzte Pedelec-Fahrerin - Polizei sucht Zeugen - Hilden - 1603069

POL-ME: Schwer verletzte Pedelec-Fahrerin - Polizei sucht Zeugen - Hilden - 1603069
Symbolbild

Mettmann (ots) - In der Pressemitteilung OTS 1603060 berichteten wir von einem schweren Verkehrsunfall, der sich am Samstag, dem 12.03.2016, gegen 13:25 Uhr, im Bereich der S-Bahn - Unterführung an der Hofstraße in Hilden ereignete. Eine 58-jährige Pedelec-Fahrerin stieß mit ihrem E-Bike gegen die geöffnete Fahrertür eines dort am Fahrbahnrand abgestellten Pkw Mercedes Benz und zog sich bei dem anschließenden Sturz lebensgefährliche Verletzungen zu. Wie uns Beamte des zuständigen Verkehrskommissariats heute mitteilten, ist der Zustand der Frau unverändert lebensbedrohlich. Die 58-Jährige konnte noch nicht zum Unfallhergang befragt werden. Nach wie vor ist die Frage, ob die Fahrertür des Pkw gerade geöffnet wurde oder schon länger offen stand, ungeklärt. Die Beamten bitten daher Zeugen des Vorfalls, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: