POL-ME: Seitlich schwere Kollision mit einem Lastzug - Velbert - 1603042

POL-ME: Seitlich schwere Kollision mit einem Lastzug - Velbert - 1603042
Der seitliche Unterfahrschutz am Auflieger zeigt deutliche Unfallspuren, verhinderte aber Schlimmeres

Mettmann (ots) - Am Dienstagmorgen des 08.03.2016, gegen 08.05 Uhr, befuhr ein 34-jähriger Mann aus Velbert, mit einem silbergrauen PKW BMW der 5er-Serie, die innerörtliche Langenberger Straße in Velbert-Mitte, aus Richtung Innenstadt kommend, in Fahrtrichtung Langenberg. Als er sich an der Hausnummer 147 etwa in Höhe einer dortigen Tankstelle befand, fuhr vom rechten Fahrbahnrand plötzlich und unerwartet der 61-jährige Fahrer eines Scania Lastzuges mit großem Auflieger los, der dort zuvor am rechten Fahrbahnrand in Fahrtrichtung Langenberg geparkt hatte. Trotz einer Gefahrenbremsung des BMW-Fahrers kam es zur schweren seitlichen Kollision zwischen dem PKW und dem Auflieger des Sattelzuges. Dabei entstand schwerer Sachschaden an den beiden Fahrzeugen in einer geschätzten Gesamthöhe von mindestens 8.000,- Euro.

Der 34-jährige BMW-Fahrer aus Velbert und der 61-jährige LKW-Fahrer aus Krefeld blieben unverletzt. Eine 33-jährige, hochschwangere und vom Unfall geschockte Beifahrerin im BMW blieb zwar augenscheinlich körperlich unverletzt. Die Velberterin wurde aber, wegen der in Stunden, maximal in wenigen Tagen erwarteten Geburt ihres Kindes, vorsorglich zur ärztlichen Betreuung und Beobachtung einer Essener Universitätsklinik zugeführt.

Für die Dauer der Erstversorgung der Patientin am Unfallort und die anschließende polizeiliche Unfallaufnahme war die Langenberger Straße für mehrere Minuten nur einspurig zu befahren. Die Polizei regelte den Verkehr und so kam es nur zu geringen Störungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: