Polizei Mettmann

POL-ME: Zwei neue ungeklärte Kleinbrände - Monheim - 1602074

POL-ME: Zwei neue ungeklärte Kleinbrände - Monheim - 1602074
Symbolbild: Die Kriminalpolizei ermittelt nach Brandlegungen in Monheim am Rhein

Mettmann (ots) - Am vergangenen Wochenende kam es in Monheim am Rhein wieder einmal zu bislang ungeklärten Bränden, die aber beide dank frühzeitiger Entdeckung und schneller Löschmaßnahmen ohne größere Sach- oder sogar Personenschäden ausgingen.

Am späten Freitagabend des 12.02.2016, gegen 22.00 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Grundstück an der Grabenstraße in der Monheimer Altstadt gerufen, weil es dort in einem Metallcontainer für Altkleiderspenden zu einem Brand gekommen war. Zeugen hatten den Brand bemerkt und den Notruf gewählt. Die Feuerwehr konnte glimmende Textilien im Container schnell löschen, musste den mit einem Vorhängeschloss gesicherten Behälter dafür aber aufbrechen. Hierdurch und durch den Schaden am Inhalt des Containers entstand aber nur geringer Sachschaden. Hinweise auf einen Verursacher des Brandes, der nur durch fahrlässige oder vorsätzliche Brandlegung entstanden sein kann, liegen bisher nicht vor.

Am Samstagabend des 13.02.2016, gegen 19.30 Uhr, kam es im Keller eines Mehrfamilienhauses am Steglitzer Platz zu einem Brand. Ein Hausbewohner stellte Brandgeruch und leichten Rauch im Erdgeschoss fest. Als er nach der Ursache forschte, fand er im Keller einen kokelnden Putzlappen, der auf dort abgestellten Tüten mit Altkleidern lag. Der Zeuge konnte den Brand sofort selber mit einem Feuerlöscher ersticken. Deshalb entstand insgesamt nur geringer Sachschaden.

In beiden Fällen liegen der Polizei bisher keine konkreten Hinweise zu Tätern und Motivation der Brandlegungen vor. Ob die zwei Taten in einem unmittelbaren Zusammenhang zueinander stehen, kann mangels entsprechender Spuren und Hinweise zurzeit weder bestätigt, noch vollkommen ausgeschlossen werden.

Maßnahmen zur Spurensicherung an beiden Tatorten sowie weitere kriminalpolizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Monheim, Telefon 02173 / 9594-6550, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann
Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: