Polizei Mettmann

POL-ME: Versuchter Taschendiebstahl - Hilden - 1602025

POL-ME: Versuchter Taschendiebstahl - Hilden - 1602025
Symbolbild: Wer kann Hinweise auf die Täter in Hilden geben?

Mettmann (ots) - Einer bislang unbekannten jungen Frau kam am Mittwochabend des 03.02.2016, gegen 23:30 Uhr, ein aufmerksamer 67- jähriger Mann auf der Mittelstraße in Hilden zu Hilfe. Der Hildener war zur Tatzeit zu Fuß in der Fußgängerzone unterwegs, als er in Höhe der Hausnummer 101 (Geschäft Strauss Innovation) drei unbekannte Männer sah, die eine junge Frau bedrängten und schlugen. Der hilfsbereite 67- Jährige zögerte nicht und ging sofort auf die Gruppe zu, um der unbekannten Frau zu Hilfe zu eilen. Daraufhin ließen die Männer von der Frau ab und belästigten anschließend den Hildener. Sie versuchten ihn festzuhalten und tasteten seine Jackentaschen nach Beute ab. Erst als ein weiterer unbeteiligter Spaziergänger mit seinem Hund dazu kam, flüchtete das Trio in Richtung Fritz- Gressard- Platz.

Einer der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

   -	männlich, ca. 185-195 cm groß 
   -	dunkler Teint 
   -	trug einen sehr schmalen, schwarzen Oberlippenbart und mittig 
unterhalb der Unterlippe einen kleinen Kinnbart 
   -	schwarze Haare, seitlich wegrasiert, mit Pony 
   -	bekleidet mit hellblauer Jeans mit Löchern auf dem Oberschenkel 
   -	dunkelgraues Oberteil mit Kapuze 
   -	sprach mit Akzent 

Bisher liegen der Hildener Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib der Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung sowie weitere polizeiliche Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Die bislang unbekannte junge Frau, die unmittelbar nach der Tathandlung in Richtung Richrather Straße in Richtung Langenfeld flüchtete, wie auch der bisher unbekannte Spaziergänger sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: