Polizei Mettmann

POL-ME: "Drogen im Straßenverkehr" - gezielte Kontrollen - Wülfrath - 1601097

POL-ME: "Drogen im StraÃenverkehr" - gezielte Kontrollen - Wülfrath - 1601097
Symbolbild

Mettmann (ots) - Am Donnerstag, dem 21.01.2016, zwischen 12:00 - 17:00 Uhr, führten Einsatzkräfte vom Verkehrsdienst in Zusammenarbeit mit Teilnehmern eines polizeilichen Fortbildungslehrgangs erneut eine Großkontrolle zum Thema "Drogen im Straßenverkehr" durch. Kontrollort war diesmal die Wilhelmstraße in Wülfrath. In unmittelbarer Nähe der Polizeiwache überprüften die Beamten insgesamt 45 Männer und Frauen in ihren Fahrzeugen. 25 Fahrzeugführer wurden zur Urinprobe gebeten, da bei ihnen der Verdacht vorlag, dass sie unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilnehmen. Bei fünf Fahrern im Alter zwischen 23-34 Jahren erhärtete sich der Verdacht, so dass sie sich einer Blutentnahme unterziehen mußten und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet wurde. Sollten die Blutproben den Nachweis über Drogenkonsum liefern, erwartet die Männer eine Geldbuße von mindestens 500,- Euro, sowie zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot. Des Weiteren wird natürlich die zuständige Führerscheinbehörde zur Veranlassung weiterer eigener Maßnahmen in Kenntnis gesetzt.

Die Kontrollen in Wülfrath wurden diesmal von einem Kamerateam eines örtlichen Medienunternehmens begleitet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: