Polizei Mettmann

POL-ME: Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden - Mettmann - 1601080

POL-ME: Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden - Mettmann - 1601080
Beschädigter Renault

Mettmann (ots) - Am Montag, dem 18.01.2016, gegen 19:20 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich Talstraße/ Ringstraße/ Am Königshof in Mettmann zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 20-jähriger Renault-Fahrer befuhr die Straße "Am Königshof" in Richtung Talstraße. Dort kollidierte er im Kreuzungsbereich mit einer 65-jährigen Skoda-Fahrerin, die mit ihrem Pkw die Ringstraße in Richtung Talstraße befuhr. Sowohl die 19-jährige Beifahrerin in dem Renault als auch eine 34-jährige Mitfahrerin im Skoda verletzten sich leicht und begaben sich anschließend selbständig in ärztliche Behandlung. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 14.500,- Euro. Ob der 20-Jährige Renault-Fahrer bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich gefahren ist, konnte noch nicht abschließend geklärt werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Mettmann, Telefon 02104/ 982-6310, zu melden.

Hinweis an die Medien: Polizeiliches Bildmaterial zu dieser Mitteilung befindet sich in der Digitalen Pressemappe der KPB Mettmann zum Download bereit und zur Veröffentlichung frei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: