Polizei Mettmann

POL-ME: Vorrang missachtet - ein Schwerverletzter - Wülfrath - 1601017

POL-ME: Vorrang missachtet - ein Schwerverletzter - Wülfrath - 1601017
Symbolbild

Mettmann (ots) - Am Mittwoch, dem 06.01.2016, gegen 10:00 Uhr, ereignete sich im Einmündungsbereich der Mettmanner Straße/ Goethestraße in Wülfrath ein Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten. Ein 23-jähriger Toyota-Fahrer beabsichtigte, mit seinem Pkw von der Mettmanner Straße in die Goethestraße abzubiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Lkw eines 44-jährigen Duisburgers und kollidierte mit diesem. Der junge Toyota-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer und wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand, nach polizeilichen Schätzungen, ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 8000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann
Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: