Polizei Mettmann

POL-ME: Tiefgarage brannte nach vorsätzlicher Brandlegung - Haan - 1504162

Einsatzfoto der Feuerwehr Haan (Bild 1)

Ein Dokument

Mettmann (ots) - Mit unseren Pressemitteilungen / ots 1504153 und 154 vom heutigen Tage berichteten wir bereits zeitnah von einem Brand in einer Tiefgarage in Haan an der Grünstraße. Mittlerweile haben die Brandexperten vom Kommissariat 11 in Mettmann ihre ersten Ermittlungen und genaueren Untersuchungen am beschlagnahmten Brandort beendet. Dabei kommen die Kriminalisten zu dem Ergebnis, dass das Feuer in der Tiefgarage der zwei Mehrfamilienhäuser Grünstraße 5 und Bleichstraße 3 mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit vorsätzlich gelegt wurde. Brandausgangspunkt war ein in der Tiefgarage geparkter PKW. Die Flammen an diesem Fahrzeug griffen auf weitere vier Fahrzeuge in unmittelbarer Nachbarschaft über, die dadurch ebenfalls total zerstört wurden. Mindestens zehn weitere Fahrzeuge, die im gleichen Garagenbereich parkten erlitten Schäden durch Rauch und Russ. Die starke Brandhitze verursachte zudem bauliche Schäden am Gebäude der Tiefgarage selbst. Der insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen der Experten auf mindestens 100.000,- Euro.

Bisher liegen der Kriminalpolizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft, Verbleib und Motiv des noch unbekannten Brandlegers vor. Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Haan, Telefon 02129 / 9328-6380, jederzeit entgegen.

Hinweis an die Medien: Pressemitteilung und Bildmaterial der Feuerwehr Haan zu diesem Sachverhalt befinden sich auch in der Digitalen Pressemappe der KPB Mettmann zum Download bereit und mit entsprechender Quellenangabe (Feuerwehr Haan) zur Veröffentlichung frei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: