Polizei Mettmann

POL-ME: Geschwindigkeit war nicht alles - Monheim - 1504152

Mettmann (ots) - Am 29.04.2015 führten Beamte des Verkehrsdienstes auf der Alfred-Nobel-Straße eine Geschwindigkeitsüberwachung durch. Gegen 19.51 Uhr passierte ein Ford Focus die Messstelle und selbst die Beamten trauten kaum ihren Augen, als sie eine Überschreitung von 78km/h innerhalb der geschlossenen Ortschaft bei erlaubten 50 km/h feststellten. Als der Ford-Fahrer unmittelbar hinter der Messstelle wendete und zurückfuhr, wurde er zur Fahrerermittlung angehalten. Während der anschließenden Gesprächsaufnahme stellten die Beamten unmittelbar starken Alkoholgeruch bei dem 29-jährigen Fahrer fest. Der durchgeführte Alkoholtest bestätigte diese Wahrnehmung und wies einen Wert über 1,2 Promille aus. Dies führte dann zu der Entnahme einer Blutprobe bei dem Leverkusener. Gleichzeitig musste er seinen Führerschein nun sofort abgeben und das nicht wegen des Geschwindigkeitsverstoßes sondern dem Verdacht einer vorliegenden Trunkenheitsfahrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: