Polizei Mettmann

POL-ME: Volltrunken im Straßenverkehr aufgefallen ! - Erkrath - 1504142

Symbolbild: Atemalkoholprobe

Mettmann (ots) - Am noch nächtlich frühen Dienstagmorgen des 28.04.2015, gegen 02.45 Uhr, meldete eine aufmerksame Zeugin der Erkrather Polizei, dass sie gerade einen silbergrauen PKW Mercedes beobachtet hatte, der auf dem Millrather Weg im Erkrather Ortsteil Unterfeldhaus mit großer Wucht gegen den Bordstein einer Verkehrsinsel gefahren war. Obwohl das PKW-Fahrwerk dabei erkennbar eigenen Schaden davongetragen hatte, fuhr der von der Zeugin näher beschriebene Fahrer dennoch einfach weiter in Richtung Hochdahl. Die vorbildliche Zeugin meldete ihre Beobachtungen mit genauerer Fahrzeug- und Fahrerbeschreibung sofort an die örtliche Polizei.

In Verbindung mit einem weiteren Zeugenhinweis zu dem gesuchten beschädigten Mercedes konnte dieser von der Polizei nur wenige Minuten später am Kreisverkehr Sandheider Straße / Beckhauser Straße angetroffen und überprüft werden. Am Steuer des Wagens saß der 75-jährige, augenscheinlich stark alkoholisierte Fahrzeughalter des PKWs aus Erkrath.

Ein durchgeführter Alkoholvortest bei dem 75-Jährigen ergab einen Wert von mehr als 2,0 Promille (1,02 mg/l). Daraufhin wurden ein Strafverfahren eingeleitet, die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet und durchgeführt, der Führerschein des Beschuldigten sichergestellt und dem Erkrather bis auf weiteres jedes Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge ausdrücklich untersagt. Danach konnte der Beschuldigte seinen Heimweg mit einem Taxi antreten. Sein eigener, nicht mehr fahrbereiter PKW wurde von einem beauftragten Unternehmen geborgen und abgeschleppt. Bei einer polizeilichen Überprüfung der Verkehrsinsel am Millrather Weg konnte kein wirtschaftlich messbarer Sachschaden an der Verkehrseinrichtung festgestellt werden. Auch andere Fremdschäden, als Folgen der volltrunkenen Fahrt des 75-jährigen Erkrathers, wurden bisher nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: