Polizei Mettmann

POL-ME: 86-Jährige gerät auf die Gegenfahrbahn - Erkrath - 1504139

Symbolbild

Mettmann (ots) - Am Montag, dem 27.04.2015, gegen 10:15 Uhr, kam es an der Schlüterstraße in Erkrath zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 86- jährige Frau befuhr mit ihrem Opel die Schlüterstraße "bergauf" in Richtung Kreisverkehr. Nach Angaben von Zeugen geriet die Seniorin in Höhe der Bushaltestelle "Rathelbecker Weg" aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit dem entgegenkommenden Ford-Focus eines 72-jährigen Erkrathers. Der Erkrather verletzte sich bei dem Unfall und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach ambulanter Behandlung konnte er dies wieder verlassen. An den beiden, nicht mehr fahrbereiten Pkw entstand erheblicher Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 10.000 Euro. Die Feuerwehr Erkrath erschien vor Ort und streute auslaufende Betriebsstoffe der beiden Pkw ab.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: