Polizei Mettmann

POL-ME: Todesermittlungen nach weihnachtlichem Familiendrama - Erkrath - 1412152

POL-ME: Todesermittlungen nach weihnachtlichem Familiendrama - Erkrath - 1412152
Symbolbild: Sitz der Mordkommission im Dienstgebäude der Kreispolizeibehörde Mettmann am Adalbert-Bach-Platz

Mettmann (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Wuppertal, des Polizeipräsidiums Düsseldorf sowie der Kreispolizeibehörde Mettmann zu einem aktuellen Tötungsdelikt in Erkrath-Hochdahl:

Bei einem nachweihnachtlichen Verwandtschaftsbesuch, am späten Samstagnachmittag des 27.12.2014, fand eine 21-jährige Angehörige aus Köln ihre 81-jährige Oma, in der ehelichen Wohnung der Großeltern in einem Mehrfamilienhaus im Erkrather Wohngebiet Trills, leblos auf. Rettungsdienst und Polizei wurden sofort verständigt.

Schon erste polizeiliche Erkenntnisse, insbesondere die Auffindesituation der Leiche in der Wohnung der Senioren, deuteten sofort auf ein mögliches Fremdverschulden am gewaltsamen Tod der 81-jährigen Frau hin. Dringend der Tat verdächtig ist dabei der Ehemann der Verstorbenen. Der 88-jährige Erkrather wurde deshalb noch am Tatort festgenommen.

Hintergründe und Motive der Tat sind noch nicht zweifelsfrei geklärt und deshalb Gegenstand weiterer Ermittlungen einer eingesetzten Mordkommission. Die mit Düsseldorfer sowie Ermittlern aus dem Kreis Mettmann besetzte Kommission, geleitet durch KHK Andreas Nickesen vom Polizeipräsidenten Düsseldorf, als zuständige Kriminalhauptstelle, hat ihren Sitz im Dienstgebäude der Kreispolizei in Mettmann.

Die andauernden Ermittlungen kommen zu dem Ergebnis, dass sich die festgestellte Gewalttat bereits während der weihnachtlichen Feiertage, viele Stunden vor Auffindung der Toten durch die Enkelin ereignet haben muss.

Der dringend tatverdächtige Ehemann der Getöteten soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: