Polizei Mettmann

POL-ME: Wohnungsbrand an der Südstraße - Velbert - 1412108

Feuerwehreinsatz

Ein Dokument

Mettmann (ots) - Am Mittwoch, dem 17.12.2014, gegen 18:08 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in Velbert zu einem Wohnungsbrand an der Südstraße gerufen. Als eine 41-jährige Bewohnerin nach kurzer Abwesenheit in ihre Wohnung im ersten Obergeschoss zurückkehrte, stellte sie eine starke Rauchentwicklung in den Wohnräumen fest, die ihren Ursprung in einem Brand in der Küche hatte. Die sofort benachrichtigte Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen.

Dennoch entstand durch das Brandgeschehen und die Löscharbeiten erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 70.000 Euro. Alle Bewohner hatten ihre Wohnungen bereits verlassen und blieben unverletzt, eine Katze konnte allerdings nur noch tot aufgefunden werden.

Für die Dauer der Löscharbeiten war die Südstraße zwischen der Güterstraße und der Oststraße komplett gesperrt.

Das für noch unbestimmte Zeit nicht bewohnbare Wohnhaus mit fünf Wohnungen wurde von der Velberter Polizei verschlossen und die beteiligte Wohnung für weitere Untersuchungen der Kriminalpolizei beschlagnahmt.

Ergebnisse dieser Untersuchung stehen zurzeit noch aus.

Hinweis an die Medien:

Bildmaterial und Pressemitteilung (PDF) der Feuerwehr Velbert und ein Bild der Polizei zu dem genannten Sachverhalt befinden sich in der digitalen Pressemappe der KPB Mettmann, zum Download bereit und mit Quellenangabe "Feuerwehr Velbert" ebenfalls zur Veröffentlichung frei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: