Polizei Mettmann

POL-ME: Handtaschenraub am Parkscheinautomat - Langenfeld - 1412104

POL-ME: Handtaschenraub am Parkscheinautomat - Langenfeld - 1412104
Symbolbild: Fahndung nach unbekannten Straftätern

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend des 16.12.2014, gegen 18.40 Uhr, kam es auf dem Parkplatz hinter der Langenfelder Sparkasse an der Hans-Holbein-Straße in Immigrath zu einem Handtaschenraub. Zwei 60- und 61-jährige Frauen aus Langenfeld wollten dort an einem Parkscheinautomaten ihre Gebühren bezahlen und wunderten sich zunächst über die Freundlichkeit von zwei jungen Männern, die ihnen dabei scheinbar den Vortritt ließen. Beim Herantreten an den Automaten wurde der 60-Jährigen dann aber plötzlich und vollkommen unerwartet die mitgeführte Handtasche vom Unterarm gerissen. Ein verzweifelter Versuch der Geschädigten, ihr Eigentum festzuhalten und zurück zu reißen, scheiterte am starken und brutalen Kräfteeinsatz des Angreifers. Mit der erbeuteten schwarzen Handtasche, in der sich neben Ausweisen und persönlichen Papieren auch Bargeld der beraubten Langenfelderin befand, flüchteten die zwei Räuber erst zu Fuß, bevor sie dann noch auf dem Parkplatz Fahrräder bestiegen und damit in Richtung Innenstadt verschwanden.

Die zwei überfallenen Frauen begaben sich sofort zur örtlichen Polizei, um die Straftat anzuzeigen. Sofortige polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach den flüchtigen Straftätern verliefen leider ohne einen schnellen Erfolg. Die zwei Räuber werden wie folgt beschrieben:

   -	Beide etwa Mitte 20 
   -	Beide ca. 180 cm groß mit normaler Statur 
   -	Beide dunkel gekleidet mit dunklen Mützen auf den Köpfen 
   -	Einer trug auffallend weiße Turnschuhe 
   -	Beide flüchteten auf dunklen Mountainbikes 

Bisher liegen der Langenfelder Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Herkunft, Identität und Verbleib der beschriebenen Räuber vor. Von der erbeuteten Handtasche und ihrem Inhalt fehlt bislang jede Spur. Maßnahmen zur Spurensuche am Tatort sowie weitere polizeiliche Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6510, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: