Polizei Mettmann

POL-ME: Kleiner Schaden - große (Aus-)Wirkung ! - Monheim - 1412093

Symbolbild: Atemalkoholkontrolle

Mettmann (ots) - Eigentlich war es nur ein kleiner Sachschadensunfall beim Einparken, als ein 70-jähriger Opel-Fahrer aus Leverkusen am Sonntagabend des 14.12.2014, gegen 18.45 Uhr, auf der Franz-Böhm-Straße in Monheim am Rhein rückwärts gegen einen geparkten Opel Vectra stieß. Dabei entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von rund 800,- Euro. Unfallzeugen verständigten die örtliche Polizei. Diese stellte bei der Unfallaufnahme aber fest, dass der Unfallfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Deutlicher Alkoholgeruch war in der Atemluft des Mannes festzustellen, der nach eigenen Angaben auf dem Weg zum nahe gelegenen Weihnachtsmarkt war.

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von rund 1,3 Promille (0,65 mg/l). Die Monheimer Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den 70-jährigen Beschuldigten aus Leverkusen ein. Mit richterlicher Anordnung wurde die ärztliche Entnahme einer Blutprobe veranlasst. Der Führerschein des Beschuldigten musste beschlagnahmt werden, da der 70-Jährige gegen eine polizeiliche Sicherstellung Widerspruch erhob. Dem Beschuldigten untersagten die Beamten bis auf weiteres jedes Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: