Polizei Mettmann

POL-ME: Drei Pkw ineinander geschoben und geflüchtet - Langenfeld - 1412050

Mettmann (ots) - In der Zeit zwischen Sonntag, dem 07.12.2014, 19:00 Uhr bis Montag, dem 08.12.2014, 09:00 Uhr, ereignete sich an der Hans-Böckler-Straße in Langenfeld-Berghausen eine Verkehrsunfallflucht. Unbekannte kollidierten zunächst mit einem Smart ForTwo. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Smart auf einen Pkw Skoda und dieser Skoda wiederum auf einen Pkw Audi geschoben. Die drei Autos standen auf dem frei zugänglichen Gelände eines KFZ-Handels und waren nicht zugelassen. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallörtlichkeit, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten stellten sowohl Fahrzeugteile als auch Splitter eines bisher unbekannten Fahrzeugs sicher. Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6510 jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann
Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: