Polizei Mettmann

POL-ME: Wer hat den Unfall beobachtet? - Ratingen - 1411101

Mettmann (ots) - Mit unserer Pressemitteilung vom 26. Oktober berichteten wir bereits zeitnah mit nachfolgendem Text über einen Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem PKW.

"Motorradfahrerin angefahren (Ratingen) -1410158-

 Mettmann  - Am Sonntag, 26.10.14, kam es gegen 15:50 Uhr in 
Ratingen auf der Volkardeyer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem 
eine Person schwer verletzt wurde.
 Eine 44-jährige Frau aus Ratingen befuhr mit ihrem PKW Smart die 
Westtangente aus Richtung Kaiserswerther Straße kommend. An der 
Kreuzung Westtangente/ Volkardeyer Straße fuhr sie bei Grün in den 
Kreuzungsbereich, als plötzlich von links eine 52-jährige Frau auf 
einem Kraftrad der Marke Honda ihren Fahrweg schnitt. Es kam zur 
Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei die Zweiradfahrerin, die
offensichtlich bei Rot gefahren war, so schwer verletzt wurde, dass 
sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verbracht wurde.
Es entstand ein Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 5.500,- Euro" 

Aufgrund der bisher durchgeführten verkehrspolizeilichen Ermittlungen konnte noch keine Klarheit darüber erzielt werden, ob und wenn ja, welcher der Unfallbeteiligten bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren ist. Die zuständigen Ermittler suchen daher dringend nach unmittelbaren Unfallzeugen.

Hinweise an 02102/ 9981 - 6210

.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: