Polizei Mettmann

POL-ME: Körperliche Schwäche führte zu Verkehrsunfall - Haan - 1411088

Kreiskarte Haan

Mettmann (ots) - Am Mittwochnachmittag des 17.11.2014, gegen 17:08 Uhr, kam es auf der Hochdahler Straße in Haan, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Nach Angaben des Beteiligten und der Zeugen sowie der Auswertung der Unfallspuren, befuhr ein 18-jähriger Mann aus Hilden mit seinem Pkw BMW die Hochdahler Straße in Fahrtrichtung Düsseldorfer Straße. In Höhe der Deller Straße kam er, nach eigenen Angaben aufgrund von körperlicher Schwäche, nach links von der Fahrbahn ab, geriet zunächst auf die Grünfläche und prallte anschließend gegen den Mast einer Ampel. Durch die Kollision wurde der Mann leicht verletzt und durch einen Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, welches er nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte.

Der nicht mehr fahrbereite BMW wurde abgeschleppt und die Hochdahler Straße für die Dauer der Bergung und der Unfallaufnahme teilweise gesperrt.

Durch den entstandenen Flurschaden, die Beschädigungen am Ampelmast und am Pkw entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: