Polizei Mettmann

POL-ME: Kein Ermittlungserfolg ohne weitere Zeugen ?! - Mettmann - 1403148

POL-ME: Kein Ermittlungserfolg ohne weitere Zeugen ?! - Mettmann - 1403148
Symbolbild: Verkehrsunfallermittlungen der Direktion Verkehr

Mettmann (ots) - Bereits am Sonntagnachmittag des 02.03.2014, gegen 16.30 Uhr, ereignete sich auf dem Kirchendeller Weg im Mettmanner Ortsteil Metzkausen ein Verkehrsunfall, der heute immer noch die Ermittler vom zuständigen Verkehrskommissariat beschäftigt. Diese hoffen bei ihren weiterhin andauernden Ermittlungen, im eingeleiteten Strafverfahren gegen Unbekannt wegen Verkehrsunfallflucht, dringend auf Hinweise aus der Bevölkerung für einen immer noch möglichen Ermittlungserfolg.

Am Unfalltag war eine 80-jährige Fußgängerin aus Mettmann auf dem Kirchendeller Weg unterwegs, als es zu einem Zusammenprall mit einer bis heute unbekannten Fahrradfahrerin kam. Beide Frauen kamen zu Fall und verletzten sich dabei. Zwar gab die unbekannte Fahrradfahrerin einer Begleiterin der 80-Jährigen ihre vermeintlichen Personalien bekannt, jedoch konnte die Unbekannte, mit den Daten der erst vier Tage später erfolgten Anzeige bei der Polizei, bis heute nicht ermittelt und identifiziert werden. Dennoch suchen die polizeilichen Ermittler weiterhin nach der Unbekannten, aber auch nach weiteren Zeugen und Hinweisen. So soll es am Unfallort einen bis heute leider unbekannten Zeugen gegeben haben, welcher den zwei verletzten Frauen seine Hilfe anbot. Während weiterer Gespräche am Unfallort sollen zudem auch noch mehrere andere Spaziergänger hinzu gekommen sein, die der Polizei bis heute leider ebenfalls unbekannt sind.

Die eigenständige Kontaktaufnahme der gesuchten Fahrradfahrerin, eine Meldung der bisher noch unbekannter Zeugen, wie auch weitere sachdienliche Hinweise zur Klärung des Unfallgeschehens, nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 / 982-6310, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: