Polizei Mettmann

POL-ME: Portemonnaie aus Rollator entwendet - Hilden - 1403121

POL-ME: Portemonnaie aus Rollator entwendet - Hilden - 1403121
Symbolbild

Mettmann (ots) - Am Dienstag, dem 18.03.2014, gegen 10:20 Uhr, entwendeten zwei Frauen einer 82-jährigen Frau aus Hilden das Portemonnaie aus einem Körbchen an ihrem Rollator. Die alte Dame war mit dem Rollator in der Hildener Innnenstadt unterwegs, als sie von den beiden jungen Frauen um eine Spende gebeten wurde. In Höhe der Robert-Gies-Straße hielten die Mädchen ihr ein Klemmbrett vor und nutzten vermutlich diesen Moment, um der Hildenerin das Portemonnaie mit Bargeld wegzunehmen.

Die Rentnerin konnte die beiden jungen Frauen wie folgt beschreiben

   - ca. 17 bis 20 Jahre alt
   - klein, ca. 160 cm
   - schlanke Figur
   - "hübsch", heller Teint
   - dunkles Haar
   - augenscheinlich europäischer Herkunft 

Aus gegebenem Anlass warnt die Polizei, auch allgemein und kreisweit, vor der in diesem Fall beschriebenen Diebstahlmasche, bei der überwiegend ältere Menschen als Opfer gewählt werden. - Lassen Sie gegenüber Fremden besondere Vorsicht walten und ihre Hilfsbereitschaft nicht ausnutzen ! - Lehnen Sie im Zweifel entsprechende Anfragen ab - Geben Sie Geldbörse oder Brieftasche auf keinen Fall aus der Hand. Lassen Sie Ihre Geldbörse nicht aus den Augen. Lassen Sie auch nicht in diese hineingreifen. - Bedenken Sie: Diebesfinger sind meist schnell und sehr geübt im Zugriff ! - Führen Sie nicht unnötig hohe Bargeldsummen mit sich ! - Melden Sie Straftaten und verdächtige Beobachtungen unverzüglich Ihrer örtlichen Polizei. Wählen Sie dazu ruhig den Polizeinotruf 110 !

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: