Polizei Mettmann

POL-ME: Nächtliche Trunkenheitsfahrt auf dem Fahrrad - Mettmann - 1403107

Symbolbild: Der Alkoholtest zeigte einen Wert von mehr als 1,4 Promille (0,71 mg/l)

Mettmann (ots) - Am nächtlich frühen Sonntagmorgen des 16.03.2014, gegen 00.05 Uhr, beobachtete eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin in Mettmann einen offensichtlich volltrunkenen Fahrradfahrer, der ohne Beleuchtung und in deutlichen Schlangenlinien die außerörtliche Düsseldorfer Straße (B7), aus Richtung Düsseldorf kommend, in Fahrtrichtung der Kreisstadt Mettmann befuhr. Zur Verhinderung von weiteren unkalkulierbaren Gefahren für Leib und Leben des Fahrradfahrers, aber auch anderer Verkehrsteilnehmer, informierte die vorbildliche Zeugin unverzüglich die örtliche Polizei. Diese konnte den 26-jährigen Fahrradfahrer daraufhin sehr schnell antreffen und dessen unbeleuchtete und gefährliche Schlangenlinienfahrt auf seinem Velo noch vor dem Ortsbereich Mettmann stoppen.

Bei der Kontrolle des aus Rumänien stammenden Mannes stellte sich heraus, dass dieser erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,4 Promille (0,71 mg/l). Daraufhin wurden ein Strafverfahren eingeleitet und zur Beweisführung eine Blutprobe angeordnet und ärztlich durchgeführt. Danach verblieb der in Deutschland wohnsitzlose 26-jährige Beschuldigte zur Verhinderung weiterer Gefahren zunächst im Gewahrsam der Mettmanner Kreispolizei, welches er erst mehrere Stunden später, nach ausreichender Ausnüchterung und Abschluss strafprozessualer Regelungen für eine Sicherheitsleistung, wieder verlassen konnte.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: