Polizei Mettmann

POL-ME: Verbraucherzentralen und die Polizei informieren - Hilden / Langenfeld / Velbert / Kreis Mettmann - 1403053

POL-ME: Verbraucherzentralen und die Polizei informieren - Hilden / Langenfeld / Velbert / Kreis Mettmann - 1403053
Symbolbild: Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Hilden

Mettmann (ots) - Die Verbraucherzentralen Langenfeld und Velbert warnen anlässlich des diesjährigen Weltverbrauchertags am 15.03.2014 gemeinsam und kreisweit vor den ausgebufften Tricks von zweifelhaften Schlüsseldiensten.

Zur Vorbereitung auf dieses Thema laden die Verbraucherzentralen zu einem Pressegespräch ein, welches in den Räumen der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle in Hilden stattfindet, dessen Mitarbeiter die Gesamtaktion auch in enger Kooperation begleiten. Nachfolgend geben wir deshalb auch gerne eine Einladung der Verbraucherzentralen zu diesem Pressegespräch weiter:

"Weltverbrauchertag 2014 / Schlüsseldienste - Teure Retter in der Not / Verbraucherzentrale und Polizei gemeinsam gegen dreiste Firmen

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Dauerärger über horrend hohe Rechnungen von Schlüsseldiensten in der täglichen Verbraucherberatung reißt nicht ab: Ausgebuffte Firmen nutzen die missliche Lage von Ausgesperrten, um Wucherpreise für ihren Sekundendienst oftmals unter Drohgebärden sofort zu kassieren. Anlässlich des diesjährigen Weltverbrauchertages (15. März) wollen die Verbraucherzentralen Langenfeld, Velbert und die Polizei des Kreises Mettmann die ausgebufften Tricks von zweifelhaften Schlüsseldiensten erläutern und gleichzeitig praktikable Abwehrstrategien zum Thema vorstellen. Weitere Details zum Thema möchten wir Ihnen vorstellen bei einem

   -- PRESSEGESPRÄCH -- 

am: 14. März 2014,

um: 11.00 Uhr,

in der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Kreispolizeibehörde Mettmann, Kirchhofstraße 31, 40721 Hilden.

Wir laden ein Mitglied Ihrer Redaktion herzlich ein, daran teilzunehmen und die Veranstaltung in Wort, Bild und/oder Ton zu begleiten."

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann
Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: