Polizei Mettmann

POL-ME: Kind rannte auf die Straße - leicht verletzt - Erkrath - 1403048

Mettmann (ots) - Am Sonntagmittag, dem 09.03.2014, gegen 14:05 Uhr, kam es an der Bergischen Allee in Erkrath-Hochdahl zu einem Verkehrsunfall mit einem 8-jährigen Kind. Der Junge rannte im Rahmen eines Spiels unvermittelt auf die Fahrbahn. Der 27-jährige Fahrer eines VW-Golf, der die Bergische Allee in Richtung Kemperdick befuhr, musste seinen Pkw stark abbremsen. Trotz der "Notbremsung" wurde der Junge vermutlich von dem Pkw erfasst und leicht verletzt. Allerdings konnten weder der Schüler noch der Golf-Fahrer eine Kollision sicher bestätigen. Der 8-Jährige begab sich in Begleitung seiner Mutter in ärztliche Behandlung. An dem Golf konnten keine Beschädigungen festgestellt werden.

Sachdienliche Hinweise zu dem Unfall nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104/ 9480-6450, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: