Polizei Mettmann

POL-ME: Unter Drogen Unfall verursacht - 1403038

POL-ME: Unter Drogen Unfall verursacht - 1403038
Symbolbild: Drogentest

Mettmann (ots) - Am Donnerstag, dem 06.03.2014, gegen 15:30 Uhr, ereignete sich auf der Langenberger Straße in Velbert ein Verkehrsunfall. Nach Angaben der Unfallbeteiligten kam es in Höhe einer Tankstelle zu einem Auffahrunfall mit geringem Sachschaden in Höhe von 550,- Euro.

Bei der polizeilichen Unfallaufnahme zeigte der 20- jährige Unfallfahrer aus Heiligenhaus Auffälligkeiten, die einen Einfluss von Betäubungsmitteln vermuten ließen. Dieser Verdacht wurde durch einen Drogenvortest bestätigt. Der Heiligenhauser wurde daraufhin zur Wache nach Velbert verbracht, wo ihm zwei Blutproben entnommen wurden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, der Führerschein sichergestellt und ihm das Führen jeglicher Kraftfahrzeuge untersagt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: