Polizei Mettmann

POL-ME: Aufgefahren - Langenfeld - 1402131

POL-ME: Aufgefahren - Langenfeld - 1402131
verunfalltes Krad Yamaha

Mettmann (ots) - Am Montag, dem 24.02.2014, gegen 15:30 Uhr, befuhr ein 46- jähriger Motorradfahrer mit seinem Krad Yamaha die Berghausener Straße, aus Richtung Monheim kommend, in Fahrtrichtung Langenfeld. An der Kreuzung Wiener-Neustädter- Straße/ Berghausener Straße/ Baumberger Straße musste der Kradfahrer verkehrsbedingt bremsen. Eine nachfolgende 18- jährige Pkw Fahrerin aus Langenfeld, die hinter dem Motorrad in gleiche Richtung fuhr, konnte trotz einer eingeleiteten Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr auf das Motorrad auf. Durch die Wucht des Aufpralls stürzte der Kradfahrer auf die Fahrbahn und verletzte sich dabei leicht. Er wurde durch einen Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Der Renault wurde sichergestellt, um ein mögliches Bremsversagen der Bremsanlage auszuschließen. Auch das Krad war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen örtlichen Abschleppdienst abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge war der Kreuzungsbereich gesperrt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 4000,- Euro.

Hinweis an die Medien: Polizeiliches Bildmaterial zu dieser Mitteilung befindet sich in der Digitalen Pressemappe der KPB Mettmann, unter nachfolgend genannter Internetanschrift (Link), zum Download bereit und zur Veröffentlichung frei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: