Polizei Mettmann

POL-ME: Mit Messer bedroht - Ratingen - 1402124

Mettmann (ots) - Am Samstagmorgen, dem 22.02.2014, gegen 04:15 Uhr, kam es an der Straße "Am Sondert" in Ratingen zu einem Überfall auf einen 23-jährigen Mann aus Düsseldorf. Der junge Mann wartete, nach eigenen Angaben, am S-Bahnhof Hösel auf seine Bahn, als er von drei jungen Männern angesprochen wurde. Einer der Männer zog ein Messer und forderte den 23-Jährigen auf, "Drogen, Geld oder Zigaretten" herauszugeben. Der Düsseldorfer händigte dem Mann Geld und Zigaretten aus. Anschließend entfernte sich die Gruppe in unbekannte Richtung.

Der Haupttäter wurde wie folgt beschrieben:

   - ca. 180 cm groß
   - ca. 70-80 kg schwer
   - durchtrainierte Statur
   - ca. 16-18 Jahre alt
   - südländischer Typ
   - sprach deutsch mit südländischem Akzent
   - bekleidet mit einer schwarzen Strickjacke und einer dunkelblauen
     Jeans 
   Die beiden Mittäter wurden folgendermaßen beschrieben:
   -  männlich
   -  ca. 180 cm groß
   -  dünne bis normale Statur
   -  16-18 Jahre alt
   -  südländische Typen
   -  beide waren bekleidet mit blauer Jeanshose und blauem Pullover 

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: