Polizei Mettmann

POL-ME: Großflächige Graffitis auf mehreren Kraftomnibussen - Ratingen - 1402104

Großflächige Motive auf einen Bus gesprüht

Mettmann (ots) - Zu nächtlicher Stunde, am Donnerstagmorgen des 20.02.2014, in der Zeit zwischen 00.00 Uhr und 06.00 Uhr, wurden auf dem Firmengelände eines Ratinger Reiseunternehmens, an der Siemensstraße im Ortsteil Lintorf, mehrere geparkte Kraftomnibusse mit großflächigen Graffitis besprüht und dadurch nicht unerheblich beschädigt. Der an vier Bussen des Ratinger Unternehmens sowie an einem Bus eines Essener Partnerunternehmens entstandene Gesamtsachschaden, wird auf mindestens 2.500,- Euro geschätzt.

Bisher liegen der Ratinger Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Straftäter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere kriminalpolizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch weitere Angaben zu den am Tatort zurückgebliebenen Graffiti-Motiven und Tags (Bilder in Anlage), nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.

Hinweis an die Medien: Polizeiliches Bildmaterial zu dieser Mitteilung befindet sich in der Digitalen Pressemappe der KPB Mettmann, unter nachfolgend genannter Internetanschrift (Link), zum Download bereit und zur Veröffentlichung frei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: