Polizei Mettmann

POL-ME: Beim Abbiegen übersehen (Mettmann) - 1402068 -

Mettmann (ots) - Am Donnerstag, 13.02.14, kam es gegen 11:40 Uhr in Mettmann auf der Bahnstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde.

Eine 31-jährige Frau aus Mettmann befuhr mit ihrem PKW Audi die Bahnstraße in Richtung Mettmann-Zentrum. Als sie in Höhe der Hausnummer 11 nach rechts auf das dortige Grundstück fahren wollte, übersah sie einen Radfahrer, der auf dem Fahrradstreifen ebenfalls in Richtung Zentrum unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß zwischen PKW und Radfahrer, einem 47-jährigen Mann aus Mettmann, der sich bei dem folgenden Sturz so schwer verletzte, dass er zur stationären Behandlung einem Krankenhaus zugeführt wurde. Die Audi-Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 100,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: