Polizei Mettmann

POL-ME: Fußgängerin übersehen - Hilden - 1402059

Kreiskarte Hilden

Mettmann (ots) - Am Mittwoch, dem 12.02.2014, kam es gegen 09:40 Uhr an der Straße "Am Anger", Ecke Erikaweg, in Hilden zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person. Nach Angaben der Unfallbeteiligten und einer Zeugin befuhr eine 66- jährige Frau aus Hilden mit ihrem Pkw Renault Twingo den Erikaweg und bog nach links in die Straße "Am Anger" ab. Dabei übersah sie eine 86-jährige Fußgängerin aus Hilden, welche die Straße "Am Anger" mit einem Rollator überquerte. Durch den Zusammenstoß stürzte die Seniorin zu Boden und verletzte sich dabei schwer. Sie wurde mittels Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht, wo sie stationär verblieb.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 250,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: