Polizei Mettmann

POL-ME: Schwerer Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung -Hilden- 1402040

Mettmann (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am 09.02.2014, gegen 02.31 Uhr, auf der Elberfelder Str. in Höhe der Waldkaserne. Zwei Zeugen meldeten der Polizei telefonisch ein verunfalltes Fahrzeug an der o.g. Unfallstelle. Vor Ort wurde ein stark beschädigter Pkw DB in einer Böschung festgestellt. In dem Fahrzeug befanden sich zwei männliche Personen aus Haan, im Alter von 19 bzw. 20 Jahren. Während sich der 20-jährige Beifahrer alleine aus dem Pkw befreien konnte, war der 19-jährige Fahrzeugführer nicht ansprechbar und im Fahrzeug eingeklemmt. Er musste durch den Einsatz von technischem Gerät durch die Feuerwehr Hilden aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde anschließend in ein Krankenhaus transportiert, wo er stationär verblieb. In seiner Atemluft wurde Alkoholgeruch festgestellt, so dass ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der Beifahrer erlitt nur leichte Verletzungen. Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen befuhr der 19-jährige Haaner die Elberfelder Straße in Fahrtrichtung Haan. In Folge überhöhter Geschwindigkeit und des Genusses alkoholischer Getränke kam er von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Graben.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: