Polizei Mettmann

POL-ME: Beschädigter VW Passat - Langenfeld - 1402114

Symbolbild: Verkehrsunfallermittlungen

Mettmann (ots) - Am Montag, dem 03.02.2014, kam es in der Zeit von 07.30 Uhr - 11.30 Uhr auf einem Parkplatz an der Metzmacher Straße in Langenfeld zu einer Verkehrsunfallflucht, welche zur Zeit die Ermittler vom zuständigen Verkehrskommissariat beschäftigt. Diese hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung zur Klärung der Verkehrsstraftat.

Beschädigt wurde ein schwarzer Pkw VW Passat, welcher ordnungsgemäß auf einem Kundenparkplatz hinter einer Bank abgestellt war. Obwohl bei der Kollision mit einem noch unbekannten Fahrzeug allein an der Beifahrerseite ein Sachschaden in Höhe von 5000,- Euro entstand, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallörtlichkeit ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Der Schaden erstreckte sich vom hinteren Radlauf bis zur Beifahrertür. Hier konnte auch rote Fremdfarbe gesichert werden, die vermutlich vom verursachenden Fahrzeug stammte.

Bisher liegen der Langenfelder Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den flüchtigen Fahrer und sein Fahrzeug vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zur Klärung der Verkehrsstraftat nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6510, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: