Polizei Mettmann

POL-ME: Mit über 1,3 Promille am Steuer und uneinsichtig - Langenfeld - 1402004

Symbolbild: Alkoholtestgerät der Polizei

Mettmann (ots) - Am nächtlich frühen Samstagmorgen des 01.02.12014, gegen 02.35 Uhr, stoppte die Langenfelder Polizei auf der Straße Hardt in Immigrath einen schwarzen PKW Kia aus Köln, dessen Fahrweise die Aufmerksamkeit der Beamten erregte. Die Kontrolle des 31-jährigen Fahrzeugführers aus Köln zeigte schnell, dass die Polizeibeamten richtig lagen, denn aus dem Fahrgastraum schlug ihnen deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Und das sie auch dabei den "richtigen Riecher" bewiesen, zeigte der folgende Atemalkoholtest des 31-jährigen Beschuldigten. Das polizeiliche Messgerät zeigte einen Wert von mehr als 1,3 Promille (0,69 mg/l).

Daraufhin wurden ein Strafverfahren eingeleitet, zur Beweisführung eine Blutprobe angeordnet und beim Beschuldigten ärztlich durchgeführt. Einen Führerschein führte der Kölner nicht mit. Ihm wurde ausdrücklich und bis auf Weiteres jedes Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge untersagt. Da der Betrunkene sich daraufhin aber uneinsichtig zeigte und provokativ ankündigte, seinen PKW auch weiterhin zu fahren, sobald er nüchtern sei, wurden vorsorglich die Schlüssel des Kias sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: