Polizei Mettmann

POL-ME: "Mobile Täter im Visier" Bilanz aus Mettmann - Kreis Mettmann - 1401181

Symbolbild

Mettmann (ots) - Riegel vor! - MOTIV - Mobile Täter im Visier - Unter diesem Motto startete heute, am 30.01.2014, um 08:00 Uhr, im Landrat Mettmann der überregionale Großeinsatz der Polizei gegen organisierte Einbrecher- und Diebesbanden. 250 Polizeibeamte waren dafür an 26 Kontrollstellen in den Kreisstädten im Einsatz. Diese kontrollierten 905 Fahrzeuge und 1244 Personen. Sechs Personen wurden festgenommen, davon drei Haftbefehle vollstreckt. Darüber hinaus wurden in verschiedenen Wohngebieten Präventionsstreifen durchgeführt. Regen Anklang fanden auch die Berater der Kriminalprävention, die mit ihrem Infomobil und Beratungsstellen in den Städten Ratingen, Erkrath, Mettmann, Velbert, Langenfeld, Hilden und Monheim unterwegs waren. Sie führten insgesamt 356 Beratungsgespräche zum Thema "Einbruchschutz" mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern durch.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: