Polizei Mettmann

POL-ME: Straßenraub in Monheim - 1401161 -

Mettmann (ots) - Am Montag, 28.01.14 kam es in Monheim in der Nähe des Busbahnhofes gegen 21:40 Uhr zu einem Raubdelikt.

Ein 15-jähriger Langenfelder fuhr mit dem Bus von Baumberg nach Monheim und stieg am dortigen Busfahnhof aus. Dort wurde er vom späteren Täter nach der Uhrzeit gefragt. Er beantwortete die Frage, nachdem er die Uhrzeit von seinem Handy abgelesen hatte. Als der Geschädigte zu Fuß seinen Weg fortsetzte, folgte ihm der Täter und ließ sich unter Anwendung von Gewalt das Handy aushändigen. Der Geschädigte wurde bei der Tat leicht verletzt und suchte nach der Anzeigenerstattung mit seiner Mutter ein Krankenhaus auf.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

männlich, 16-18 Jahre, südländisches Aussehen, ca. 180 cm, schlank, dunkle Jeans, hellrote Baseballjacke mit weißer Schrift vorne

Hinweise, die zur Ermittlung des Täter führen könnten, nimmt die Polizei in Langenfeld unter der Telefonnummer 02104-982-6510 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: