Polizei Mettmann

POL-ME: Täter nach versuchtem Raub flüchtig - Hilden - 1401149

Mettmann (ots) - Am Freitagabend des 24.01.2014, um 23.50 Uhr, wurde ein 54-jähriger Hildener auf der Hagelkreuzstraße in Höhe der Haunummer 8, von zwei bisher unbekannten Männern angesprochen. Einer der Männer verlangte das Geld des Hildeners, beide näherten sich dem Geschädigten bedrohlich. Der Geschädigte schlug einem der Männer ins Gesicht, um aus der Bedrohungssituation zu entkommen, daraufhin schlug der Täter zurück und verletzte den Mann leicht im Gesicht. Beide Täter entfernten sich im Anschluss, ohne Beute, in Richtung Südstraße. Eine schnelle Fahndung durch die Polizei verlief leider ohne Erfolg.

Der Geschädigte konnte die flüchtigen Personen wie folgt beschreiben:

1. Person

   - circa 20 - 25 Jahre alt, circa 180cm groß, gepflegtes 
     Erscheinungsbild, schmale Statur, Stoffhose. 

2. Person

   - circa 20 - 25 Jahre alt, dunkel bekleidet. 

Sachdienliche Hinweise zur Klärung der Straftat nimmt die Polizei in Hilden, unter der Rufnummer 02103/898-6410, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: