Polizei Mettmann

POL-ME: Fahrzeuge in Tiefgarage ausgebrannt -Ratingen- 1401148

Mettmann (ots) - Am Sonntag, 26.01.2014, gegen 02.10 Uhr gerieten aus bisher ungeklärter Ursache ca. 20 Kraftfahrzeuge in einer freistehenden zweistöckigen Tiefgarage im Bereich Dieselstr. in Brand. Insgesamt waren dort bei Brandausbruch ca. 200 Kraftfahrzeuge abgestellt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste ein angrenzendes Wohngebäude durch die Feuerwehr Ratingen evakuiert werden. 4 Bewohner erlitten eine Rauchgasintoxikation. Sie wurden vor Ort durch Rettungskräfte ambulant behandelt. Die Bewohner des betroffenen Gebäudes konnten nach Abschluss der Löscharbeiten wieder zurück in ihre Wohnungen. Aufgrund der hohen Hitzeentwicklung ist die Statik der Stahlträgerkonstruktion der Tiefgarage erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden. Es besteht akute Einsturzgefahr, so dass das Objekt gesperrt werden musste. Entsprechende Sicherheitsvorkehrungen wurden durch die Feuerwehr Ratingen veranlasst. Die Stadtwerke Ratingen war vor Ort und hat die Tiefgarage vom Stromnetz genommen. Zur Höhe des Sach- und Gebäudeschadens können derzeit keine genauen Angaben gemacht werden. Er wird jedoch im sechsstelligen Eurobereich liegen.Ein polizeiliches Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: