Polizei Mettmann

POL-ME: Verkehrsunsicheres Taxi aus dem Verkehr gezogen ! - Hilden - 1401124

POL-ME: Verkehrsunsicheres Taxi aus dem Verkehr gezogen ! - Hilden - 1401124
Symbolbild: Taxi

Mettmann (ots) - Am Dienstagmittag des 21.01.2014, gegen 11.30 Uhr, bemerkte die Besatzung eines Streifenwagens der Hildener Polizei ein Taxi im innerstädtischen Verkehr der Itterstadt, welches zunächst durch eine übermäßig starke Rauchentwicklung aus dem Auspuff des Mercedes auffiel. Daraufhin entschlossen sich die Beamten zur Kontrolle der Droschke. Schon bei einer ersten oberflächlichen Inaugenscheinnahme des Wagens wurden noch weitere Mängel festgestellt. So zeigte der Motor Spuren von deutlichem Ölverlust und Beleuchtungsmängel. Zur Unterstützung der Hildener Einsatzkräfte wurde daraufhin ein Kradfahrer vom Verkehrsdienst der Kreispolizei hinzugezogen, der dann bei einer gründlicheren Kontrolle der Taxe noch weitere erhebliche Mängel an dem Mercedes entdeckte.

Daraufhin wurde das schon zwölf Jahre alte Fahrzeug, mit einer Laufleistung von 569.000 Kilometern auf dem Tachometer, zur genaueren Begutachtung und Beweissicherung einem Kfz-Sachverständigen vom TÜV in Mettmann vorgestellt. Dieser attestierte der Taxe schlussendlich insgesamt 27 verschiedene, darunter teils erhebliche Mängel, die zum Urteil "absolut verkehrsunsicher" führten. Ein Auszug der Mängelliste lautet wie folgt:

   -	Fahrzeugrahmen an mehreren Stellen gebrochen, 
   -	Feststellbremse defekt, 
   -	Bremsanlage undicht und Bremsbeläge verschlissen, 
   -	Achsaufhängungen, Traggelenke und Querlenker ausgeschlagen, 
   -	Reifen abgefahren, 
   -	Ölverlust am Motor (Öl tropfte auf die Fahrbahn), 
   -	diverse Beleuchtungsmängel, 
   -	Eichfrist vom Taxameter abgelaufen, 
   -	usw. ......... 

Das zuständige Straß0enverkehrsamt in Mettmann wurde informiert und ordnete die sofortige Stilllegung des Fahrzeugs an, welches daraufhin umgehend aus dem Verkehr gezogen wurde. Gegen den 44-jährigen Fahrer der Droschke und das aus dem Kreisgebiet (nicht Hilden) stammende Taxi-Unternehmen, wurden Anzeigen erstattet, welche empfindliche Geldbußen und Eintragungen in Verkehrszentralregister zur Folge haben werden.

Hinweis an die Medien: Polizeiliches Bildmaterial zu dieser Mitteilung befindet sich in der Digitalen Pressemappe der KPB Mettmann, unter nachfolgend genannter Internetanschrift (Link), zum Download bereit und zur Veröffentlichung frei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: