Polizei Mettmann

POL-ME: Geparkten Daimler SLK beschädigt -Monheim- 1401115

Mettmann (ots) - Am Freitag, dem 17.01.2014, gegen 15.00 Uhr, wurde die Polizeiwache Monheim, über eine Verkehrsunfallflucht, an der Martin-Buber Straße informiert.

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer vernahm zur Unfallzeit einen lauten Knall, in Höhe der Martin-Buber Straße 37. Durch das Geräusch aufmerksam geworden, sah der Zeuge einen silberfarbenen PKW, eventuell einen älteren Nissan Almera oder einen ähnlichen PKW. Die Fahrzeugführerin dieses PKW stand mit ihrem Fahrzeugheck, an dem vorderen Stoßfänger eines geparkten DaimlerChrysler SLK. Der SLK wies im Frontbereich Beschädigungen auf. Die Fahrerin sah sich die geparkten Fahrzeuge an und holte ihr Handy heraus, es hatte den Anschein, als würde die Verursacherin den Verkehrsunfall bei der Polizei melden, dies war allerdings nicht der Fall.

Die Polizeiwache Monheim und das zuständige Verkehrskommissariat bitten dringend um Hinweise aus der Bevölkerung, um die Verkehrsstraftat aufzuklären. Durch dien aufmerksamen Zeugen konnten sachdienliche Fahndungshinweise gegeben werden.

Die Fahrerin wird beschrieben als Mitte 30, dunkle mittellange Haare. In dem Fahrzeug der Frau befand sich als Beifahrer ein größeres Kind. Der flüchtige PKW hat eine größere Beule am linken Kotflügel und in der Fahrertüre.

Hinweise nimmt die Polizeiwache Monheim, Telefon 02173/9594-6550, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann
Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: