Polizei Mettmann

POL-ME: Verkehrsunfall mit Flucht und Alkoholeinfluss - Erkrath - 1401019

POL-ME: Verkehrsunfall mit Flucht und Alkoholeinfluss - Erkrath - 1401019
Symbolbild: Alkoholtest durchgeführt

Mettmann (ots) - Am Samstagabend des 04.01.2014, gegen 17.50 Uhr, kam es auf der Fasanenstraße in Erkrath zu einem Verkehrsunfall ohne Personenschaden. Der beim Unfall entstandene Blechschaden an zwei beteiligten Unfallfahrzeugen wird auf ca. 350,- Euro geschätzt.

Zur Unfallzeit setzte der 46-jährige Fahrer eines blauen Ford seinen PKW rückwärts aus einer Hofzufahrt auf die Straße. Dabei übersah er den grünen Ford eines 19-jährigen Düsseldorfers, der die Straße mit seinem PKW in Richtung Römerweg befuhr und eine Kollision mit dem anderen Ford selber auch nicht mehr verhindern konnte. Unmittelbar nach der Kollision stellte der 46-jährige Unfallverursacher seinen PKW am Fahrbahnrand ab und entfernte sich zu Fuß und unerlaubt von der Unfallstelle, obwohl Unfallzeugen noch versuchten, den wahrnehmbar unter Alkoholeinfluss stehenden Mann daran zu hindern.

Die sofort alarmierte Erkrather Polizei konnte den Flüchtigen schon im Rahmen erster Ermittlungen an der Erkrather Halteranschrift antreffen und überprüfen. Dabei bestätigte sich, dass der geständige Unfallfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 0,9 Promille (0,48 mg/l). Im eingeleiteten Strafverfahren, wegen der Verursachung eines Verkehrsunfalls unter Alkoholeinwirkung und Verkehrsunfallflucht, wurde zur Beweisführung eine Blutprobe angeordnet und durchgeführt. Zudem beschlagnahmten die Beamten der Erkrather Polizei den Führerschein des Beschuldigten, dem zeitgleich jedes weitere Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge ausdrücklich untersagt wurde.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: