Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: PDHL-Stormarn-Reinbek-Stemwarder / Tötungsdelikt -Öffentlichkeitsfahndung nach Tatverdächtigen

Lübeck (ots) - Am gestrigen Donnerstag (17.08.) wurde ein 65-jähriger Mann in Reinbek tot aufgefunden. Die ersten Ermittlungen deuten auf ein Tötungsdelikt hin. Die Staatsanwaltschaft Lübeck und die Lübecker Mordkommission haben ihre Arbeit in diesem Fall aufgenommen. Die Ermittler werden insbesondere von der Lübecker Spurensicherung und dem Landeskriminalamt Schleswig-Holstein - Kompetenzteam digitale Spuren- unterstützt. Die Gerichtsmedizin war noch am Abend am Tatort; der Leichnam wurde nach Lübeck gefahren und wird obduziert.

Dringend tatverdächtig ist der 31-jährige Felix B.. Er ist 189 cm, von hagerer Statur und hat mittelblonde, leicht verfilzte Haare. Zuletzt hat er folgende Bekleidung getragen: einen dunkelfarbenen Nadelstreifenanzug, schwarzes T-Shirt, Hausschuhe oder Slipper, eine sogenannte Bauchtasche. Der Tatverdächtige hat eine blaue Sporttasche.

Er wird als psychisch sehr labil und hochgradig aggressiv eingeschätzt.

WARNUNG: Bitte vermeiden Sie direkten Kontakt zu dem Gesuchten und informieren Sie die Polizei über 110.

Zu dem Tatgeschehen wird nach Hinweisen gefragt. Wer hat am gestrigen Donnerstag im Stemwarder auffällige Personen beobachtet, oder hat gegebenenfalls Anhalter im Nahbereich mitgenommen und dort abgesetzt. Hinweise hierzu bitte an die Kriminalpolizei in Lübeck unter 0451-1310 oder jede andere Polizeidienststelle.

Weitere Ermittlungsstände können zum jetzigen Zeitpunkt aus ermittlungstaktischen Gründen nicht veröffentlicht werden. Wir bitten um Verständnis.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: