Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH_Grömitz / Falsche Polizisten erbeuten Schmuck und Bargeld - Polizei sucht Zeugen

Lübeck (ots) - Am frühen Montagmorgen (19.06.2017) wurde ein Ehepaar in Grömitz von drei Dieben aufgesucht, die sich mit gewinnendem Auftreten und gefälschten Papieren Zutritt in das Haus verschafften.

Die drei Männer wiesen sich mit hellblauen Ausweisen aus und erklärten dem 76-jährigen, dass sie Polizisten aus Niedersachsen seien. Gegen ihn lägen eine anonyme Anzeige und ein Haftbefehl vor, es ginge um nicht angemeldete Waffen. Der Rentner wurde aufgefordert, für die angeblichen Polizisten den Safe zu öffnen. Als der Safe geöffnet war, ging einer der Männer mit dem älteren Herrn auf die Terrasse, die beiden anderen blieben zurück und beschäftigten sich mit dem Safe.

Nach Beendigung ihrer "Amtsgeschäfte" boten die angeblichen Polizisten dem Ehepaar an, sich gemeinsam zu vergewissern, ob alles ordnungsgemäß zurückgelassen wurde. Da bei dem Hausbesitzer durch das souveräne und sichere Auftreten der angeblichen Amtsinhaber jedoch keinerlei Misstrauen geweckt worden war, wurde dieser Vorschlag verneint. Erst nachdem die angeblichen Polizisten sich vom Ort des Geschehens entfernt hatten, wurde dem Ehepaar bewusst, dass sie auf Diebe hereingefallen waren. Die Diebe hatten es auf Schmuck und Bargeld abgesehen und sich damit aus dem Staub gemacht.

Die drei Männer sprachen hochdeutsch (Person 1 und Person 2 mit osteuropäischem Akzent) und werden von dem Geschädigten wie folgt beschrieben: 1. Person: südländischer Typ, zirka Anfang bis Mitte 40 Jahre alt, zirka 180 Zentimeter groß und kräftig, schwarze, kurze Haare mit grauen Strähnen, schwarze Bartstoppeln, bekleidet mit dunkler Hose und dunkler Windjacke, unauffälliges T-Shirt. 2. Person: Zirka Anfang bis Mitte 40 Jahre alt, korpulent mit Bauchansatz, rötliche kurze Haare, zirka 180 Zentimeter groß, helle Bekleidung (Hose, T-Shirt und Jacke). 3. Person: Zirka Anfang bis Mitte 50, sehr schlank, zirka 185 Zentimeter groß, dunkelblonde, kurze Haare. Er wirkte wie der "Chef" der drei Männer.

Nachdem die Männer sich von dem Ehepaar verabschiedet hatten, entfernten sie sich mit einer grauen, viertürigen Limousine mit Ostholsteiner Kennzeichen, möglicherweise einem Opel Vectra.

Die Ermittlungen im beschriebenen Fall wurden von der Kriminalpolizeistelle Neustadt übernommen. Hinweise auf die Personen oder auf das von ihnen benutzte Fahrzeug werden unter der Telefonnummer 04561 - 6 15 41 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html
Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: