Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH_Eutin / Festnahme eines Reifendiebes

Lübeck (ots) - Am frühen Freitagmorgen (16.06.2017) kam es bei einem Kraftfahrzeughändler in der Lübecker Landstraße zu einem Reifendiebstahl. Der Täter wurde offenbar bei der Tatausführung gestört: er ließ diverses Werkzeug sowie zwei der vier Räder zurück.

In der Zeit zwischen 02.30 Uhr und 05.00 Uhr wurde bei einem Fahrzeughändler in der Lübecker Landstraße ein Auto aufgebockt und es wurden vier Kompletträder entwendet. Der Täter flüchtete über das Gelände eines benachbarten Baumarktes. Dort wurden später zwei der vier Räder sowie ein Rucksack mit dem offenbar benutzten Werkzeug aufgefunden.

Zwei Tage später, am Sonntagmorgen (18.06.2017) um 02.55 Uhr, fiel einer aufmerksamen Funkwagenbesatzung des Polizeireviers Eutin in der Industriestraße eine Person auf, die sich beim Bemerken des Funkwagens auffällig schnell entfernen wollte. Der Mann aus Eutin war kurz zuvor noch damit beschäftigt, im Bereich des Einkaufswagenunterstandes eines Supermarktes einen Reifen zu verstecken.

Der 28-jährige verstrickte sich bei der Befragung nach der Herkunft des Reifens in Widersprüche und führte die Beamten schließlich zu dem in einem Knick befindlichen Versteck der zweiten Felge.

Der Mann wurde dem Polizeirevier Eutin zugeführt. Das von ihm mitgeführte Werkzeug sowie die beiden Kompletträder wurden sichergestellt.

Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte wieder entlassen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html
Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: