Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL_St. Lorenz / Fahrgast schlägt auf Busfahrer ein und flüchtet - Polizei sucht Zeugen

Lübeck (ots) - In einem Bus der Linie 16 schlug am Samstagmorgen (20.08.2016) ein bisher unbekannter Mann auf den Busfahrer ein, nachdem dieser ihm signalisiert hatte, dass es mit der Wechselgeldauszahlung bei einem 50-Euro-Schein schwierig werden könnte.

Der Ermittlungen der Polizei zufolge stieg der Mann um 08.34 Uhr an der Bushaltestelle Märkische Straße in den Bus der Linie 16. Der Fahrgast habe mit einem 50,- Euro-Schein bezahlen wollen. Als der 62-jährige Busfahrer ihm mitteilte, dass das Wechseln eines derartigen Scheines grundsätzlich schwierig sei und den Schein anschließend mit einem Prüfstift auf seine Echtheit hin überprüfte, riss der Mann dem Busfahrer den Schein wieder aus der Hand, schlug ihm mehrmals mit der rechten Faust ins Gesicht und flüchtete in Richtung Teutonenweg.

Von dem bisher noch unbekannten Täter (zirka 23 Jahre alt, südeuropäisch und zirka 175 Zentimeter groß, muskulöse Figur und Glatze) liegt nunmehr ein Foto vor.

Zeugen des Vorfalls bzw. Personen, die den Mann auf dem Bild wiedererkennen, werden gebeten, ihre Beobachtungen bzw. etwaige Hinweise dem 2. Polizeirevier in Lübeck (0451 - 1310) oder jeder anderen Polizeidienststelle mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: