Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH_Dahme
OH_ Sierksdorf / Zwei Badeunfälle mit tödlichem Ausgang in Ostholstein

Lübeck (ots) - Am Freitag (26.08.2016) kam es sowohl in Dahme als auch in Sierksdorf zu jeweils einem Badeunfall mit tödlichem Ausgang.

In Dahme musste gegen 12.00 Uhr ein 51-jähriger Badegast aus Karlsruhe feststellen, dass eine bäuchlings im Wasser treibende, männliche Person auf sein "Anstubsen" nicht reagierte. Die leblose Person wurde aus dem Wasser der Ostsee gezogen. An Land wurde von den Einsatzkräften der DLRG ohne Erfolg versucht, sie zu reanimieren.

Bei dem Verstorbenen handelte es sich um einen 84-jährigen Mann aus Mölln, der sich mit seiner Ehefrau zusammen in Dahme aufhielt.

Um 15.35 Uhr wurde in Sierksdorf eine leblose Person aus der Ostsee gezogen. In diesem Fall wurde an Land sofort von einer zufällig anwesenden Ärztin mit dem Versuch der Reanimation begonnen. Auch die kurz danach eingetroffene Besatzung des Rettungshubschraubers konnte keine Wiederbelebung erzielen.

Bei dem Verstorbenen handelte es sich um einen (ebenfalls) 84-jährigen Mann aus Bad Oldesloe, der für diesen Tag mit seiner Ehefrau per Bahn angereist war..

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: