Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH_ Scharbeutz / Gestohlene Uhr auf der Flucht im Gebüsch versteckt

Lübeck (ots) - Eine aufmerksame Zeugin half der Polizei am Mittwoch (10.08.2016) bei der Aufklärung eines Ladendiebstahls. Ein Uhrendieb wollte seine Beute auf der Flucht vorübergehend im Kurpark verstecken, wurde dabei jedoch beobachtet.

Ein 51-jähriger Mann aus Lübeck wurde in einem Bekleidungsgeschäft in der Scharbeutzer Strandallee um 10.55 Uhr dabei beobachtet, wie er sich in dem Geschäft mehrere Armbanduhren angeschaut habe. Dann jedoch hatte der Mann sich abrupt umgedreht und das Geschäft verlassen. Die Angestellte bemerkte schnell, dass in der Auslage eine hochwertige Uhr fehlte und bat in einem Nachbargeschäft um Hilfe.

Der Besitzer des Nachbargeschäfts machte sich sofort mit seinem Tretroller auf die Verfolgung des Tatverdächtigen. Er holte den flüchtigen Mann ein und bat ihn, stehen zu bleiben, es bestünde der Verdacht des Ladendiebstahls. Der Angesprochene erwiderte, dass er nichts gestohlen habe und lief in den Kurpark.

Eine Funkwagenbesatzung der Polizeistation Scharbeutz entdeckte den Tatverdächtigen anhand der ausgestrahlten Beschreibung kurze Zeit später noch im Bereich des Kurparks. Der Mann wurde überprüft, die gestohlene Uhr führte er nicht bei sich. Zu dem Tatvorwurf wollte er sich nicht äußern.

Während des Aufenthalts der Polizei im Kurpark machte sich dann eine Zeugin bemerkbar, die beobachtet hatte, dass der kurz zuvor von der Polizei kontrollierte Mann einen Gegenstand in ein nahegelegenes Gebüsch geworfen hatte. Bei der Durchsuchung des Gebüschs entdeckten die Beamten schließlich die Armbanduhr, bei der es sich zweifelsfrei um das Stehlgut aus dem Bekleidungsgeschäft handelte.

Gegen den 51-jährigen Mann aus Lübeck wurde daher ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: