Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Autobahn1-RiFa Norden-zw Pansdorf und Scharbeutz / Unfall mit Wohnwagengespann

Lübeck (ots) - Am heutigen Freitagvormittag (29.07.) kam es auf der Richtungsfahrbahn "Norden" der Autobahn 1 zwischen Pansdorf und Scharbeutz zu einem schweren Unfall. Ein Wohnwagengespann kippte um, ein weiterer Pkw wurde erheblich beschädigt. Christoph 12 war im Einsatz.

Gegen 11.20 Uhr befuhr ein Ford Mondeo mit einem angehängten Wohnwagen die Autobahn in Richtung Norden. Offenbar verlor der Fahrer des Gespannes bei einem Überholversuch, der dann doch abgebrochen wurde, die Kontrolle über den Ford/ Wohnwagen und berührte dabei einen in Schweden zugelassenen schwedischen Volvo. Letztendlich blieb der Ford auf dem Seitenstreifen auf dem Dach liegen und der Wohnwagen hatte sich gelöst und lag seitlich "hinter" der rechtsseitigen Leitplanke. Der Volvo stand als Totalschaden in Fahrtrichtung neben der Mittelleitplanke.

Die beiden Insassen (32/29) aus dem Ford Mondeo wurden ins Krankenhaus gefahren. Die beiden Insassen aus dem schwedischen Volvo (54/50) sind unverletzt und konnten mit einem Leihwagen bereits weiterfahren.

Für die Unfallaufnahme und Fahrzeugbergungen war die Autobahn bis 12.45 Uhr gesperrt; zeitweise voll gesperrt. Durch die Freiwillige Feuerwehren Pansdorf und Luschendorf wurde die Fahrbahn gereinigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: