Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Grömitz-Op de Horst / Grömitzer Polizei ermittelt nach Unfall und sucht Zeugen

Lübeck (ots) - Am vergangenen Donnerstag (07.07.) kam es auf der Bundesstraße 501 zu einem Unfall. Ein fuhr VW-Passat frontal in einen entgegenkommenden Mazda. Beide Beteiligte wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 11.00 Uhr fuhr ein 47-jähriger mit seinem VW Passat auf der Bundesstraße in Richtung Dahme. Möglicherweise überholte er und übersah das Fahrzeug der entgegenfahrenden 83-jährigen Frau. Es kam zum Frontalzusammenstoß beider Wagen.

Die beiden Ostholsteiner wurden leicht verletzt und in Krankenhäuser gebracht.

Beide Fahrzeuge sind im Frontbereich erheblich beschädigt, der Sachschaden wird auf über 15.000 Euro geschätzt.

Der Unfallhergang ist nicht geklärt. Die Aussagen der Beteiligten sind widersprüchlich. Deshalb sucht die Polizei in Grömitz Zeugen. Hinweise werden unter der Rufnummer 04562-22000 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: